Geschichte

Gegründet wurde die Pfadi Morgarten im Sommer 1941 mitten im zweiten Weltkrieg. In dieser Zeit zeigten sich die Menschen sehr heimatbewusst, war man doch umgeben von fremden Kriegsmächten. Morgarten, wo anno 1315 die junge Eidgenossenschaft die Feuertaufe erhielt, wurde als der richtige Name für die junge Pfadfinderabteilung befunden. Der erste Abteilungsleiter hiess Josef Häusler mit Pfadiname «Stock».

Weiterlesen: Geschichte

Verein

Wer sind wir?

Wir sind die Pfadi Abteilung Pfadi Morgarten aus Unterägeri, Oberägeri und Sattel. Wir führen regelmässig in verschiedenen Alters-Stufen diverse Aktivitäten durch. Diese finden hauptsächlich am Samstagnachmittag statt. Höhepunkte im Jahreskalender der Abteilung stellen die verschiedenen Lager dar. Diese werden altersgerecht durchgeführt und können im Frühling (Pfingsten), im Sommer (normalerweise in den ersten zwei Sommerferien-Wochen) oder im Herbst stattfinden.

Weiterlesen: Verein

Was ist Pfadi

Die Pfadi ist in der Schweiz mit rund 47'000 Mitglieder die grösste Jugendorganisation. Pfadis treffen sich regelmässig mit Gleichaltrigen zu gemeinsamen Erlebnissen. Sie verbringen viel Zeit in der Natur. Spiel, Spass und Abenteuer stehen bei diesen Aktivitäten im Vordergrund. Gegenseitiger Respekt und Toleranz führen oft zu lebenslangen Freundschaften. Gleichzeitig übernehmen Kinder und Jugendliche aber auch Schritt für Schritt Verantwortung. Sie bestimmen das Geschehen in ihrer Gruppe mit und engagieren sich für ihre Mitmenschen.

Weiterlesen: Was ist Pfadi