Schlumpf
244

Ade Tüüfel-Luuspelz

Heute sind wir mitten in der Nacht aufgeweckt worden. Wir gingen mit dem Weihwasser zum Pool und machten Feuer, um den Teufel-Luuspelz anzulocken. Dann versteckten wir uns hinter Bäumen und warteten auf den Teufel. Es ging nicht lange, da kam schon der Teufel. Er setzte sich wie geplant in den Pool und starb in Flammen wegen dem Weihwasser, das wir hineingeschüttet hatten. Wir rannten davon, um nicht von den Flammen erfasst zu werden. ...
Weiterlesen ...

Schlumpf
272

Wir sind verflucht...

Hüt am Morgä simmer nöd dur dä alt bekannti Pfiff gweckt wordä, sondern sind ganz fründlich mit Stift und Papier zum Fahnemaschte bätä worde. Es het sich denn use gstellt, dass mier am 06:10 Uhr äs Pfadiversträche abgleit hend... Und wos zum Zmorge Polänte-Pizza, also Znacht gäh hed, isch eus schnell klar worde, dass hüt dä vercherti Tag sii wird. ...
Weiterlesen ...

Calvin
318

Auf der Suche nach der heiligen Quelle

Am Dienstagmorgen sind wir alle sehr früh aufgestanden, um das Weihwasser gegen den Teufel zu holen. Mit dem Postauto ging es nach Kiental. Danach teilten wir uns in drei Gruppen auf und liefen los. ...
Weiterlesen ...

Calvin
281

Demotag

Heute am Morgen, haben wir erst bei einem sehr komischen Pfiff realisiert, dass immernoch Demotag ist. Unsere neuen Leiter haben dann entschieden, dass Morgensport unbedingt notwendig sei. Nach dem Frühstück haben wir in Gruppen Bewerbungen geschrieben und Wappen dafür kreiert. Daraufhin haben wir noch T-Shirts angemalt und noch ein bisschen zMittag hineingeschaufelt: Feiner Pfadiburger. Nachher haben wir eine kleine Olympiade gemacht. Später haben wir noch Spiele gespielt. Und auf einmal ...
Weiterlesen ...

Ajax
310

Besuchstag

  Mier sind wider traditionell mit em Pfiff gweckt worde und üsi erscht Ufgab isch gsii, im Zelt echli Ordnig zschaffe, will ja hüt de Bsuechstag isch. Nach em feine Zmorge hemmer üs schnellstens ad Ämptli gmacht. Am 10ii sind den di erschte Eltere cho und will mer ned so vorwärts gmacht hend, sind einigi immer no ade Ämptli gsi. Nach emene lange Empfang hets au scho Zmittag geh. Denn hemmer mit allne Bsuecher und de Teilnehmer zeme in Gruppe spiili gspillt. Für jedes erfolgriiche Game
Weiterlesen ...

Ajax
274

Biwak Freitag, Gruppe Kambly und Aqua

Hüt am Morgä simmer alli sehr früeh und überraschend am 4rii gweckt worde. Mit sehr vill Ungwüssheit und wenig Motivation hemmer müesse die grosse Rucksäck packe. I zwei Gruppe simmer losgloffe zum de verschwundeni König zfinde - s Ziel vo üsne erschte Koordinate isch drum au s schloss in Spiez gsii. Det hemmer d Nachricht überchoo, dassmer mitem Schiff uf Oberhofen fahre chönd. Will mier gmeint hend, dasses nur eis Schiff git und das scho glii gfahre isch, simmer sehr zügig zum Schiffstäg zum F...
Weiterlesen ...

Ajax
287

Biwak Freitag, Gruppe Duracell

 Heute Morgen sind wir in aller Frühe geweckt worden. Wir mussten alle unsere Sachen packen und wurden in zwei Gruppen eingeteilt, wobei wir natürlich die beste Gruppe waren ;). Dann durften wir ins Auto steigen und wurden zu einer Kirche kutschiert. Von dort aus fing die Reise an. Wir liefen den Thunersee entlang, haben viel gequatscht, gelacht und rumgealbert. Als wir angekommen waren, ging es ab auf das Schiff. Wir fuhren mit dem Schiff zur Haltestelle Beatenbergbahn und liefen von dort
Weiterlesen ...

Ergebnisse 1 - 15 von 60